Medienführerschein Bayern 

Wie finde ich glaubwürdige Informationen im Internet? Sind kostenlose Apps wirklich kostenlos? Stimmt das, was in der Werbung versprochen wird? Kinder und Jugendliche beschäftigen sich in ihrem Alltag mit vielen Fragen rund um das Thema Medien. Für Erzieher:innen, Lehrkräfte und pädagogisch Tätige ist es daher wichtig, das Thema Medienkompetenz bereits in Kita, Schule und Jugendarbeit in den Blick zu nehmen und Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für einen bewussten und kritischen Umgang mit Medien fit zu machen. Die Initiative Medienführerschein Bayern setzt hier an und bietet kostenlose Materialien zur Stärkung der Medienkompetenz.

Konzept und Aufbau

Passend zur jeweiligen Zielgruppe und Altersstufe greifen die Materialien des Medienführerscheins Bayern aktuelle Themen wie Urheberrecht, Social-Media-Angebote oder digitale Spiele auf, vermitteln aber auch Grundlagen zu Medienkonsum, Werbung und Medienfiguren. Die Materialien sind abwechslungsreich gestaltet, mit vielen spielerischen und auch digitalen Elementen wie z.B. interaktiven Grafiken und computerbasierten Aufgaben sowie Film-Clips.

Der Medienführerschein Bayern versteht sich als Baukastensystem, mit dem Schritt für Schritt Kompetenzen gestärkt werden können. Die Materialien sind ohne vorherige Schulung einsetzbar und an den bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan bzw. an die bayerischen Lehrpläne angepasst und wurden für den schulischen Bereich vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) geprüft. Bereits bei der Materialentwicklung findet z.B. durch Workshops und Praxisprojekte eine Einbindung der Zielgruppe statt. Im schulischen Bereich erproben Lehrkräfte zudem vor der Veröffentlichung die Unterrichtseinheiten im Rahmen einer bayernweiten Pilotphase.

Teilnahme und Bezugsmöglichkeiten

Viele engagierte Lehrkräfte und pädagogisch Tätige aus ganz Bayern haben bereits die kostenlosen Materialien des Medienführerscheins Bayern in der Praxis eingesetzt. Seit dem Start der Initiative haben zahlreiche Lehrkräfte und pädagogisch Tätige Urkunden und Teilnahmebestätigungen an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene übergeben, und damit die Durchführung des Medienführerscheins Bayern dokumentiert.

Das Angebot des Medienführerscheins Bayern steht auf
www.medienfuehrerschein.bayern kostenlos zum Download bereit. Materialordner sowie Urkunden und Teilnahmebestätigungen können online ebenfalls kostenlos bestellt werden.

Auf einen Blick

  • Alle Materialien kostenlos bestell- und downloadbar
  • Aktuelle medienpädagogische Themen
  • Passgenau für die jeweilige Zielgruppe
  • Ohne vorherige Schulung einsetzbar
  • Bezug zum Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan bzw. zu den Lehrplänen bayerischer Schulen
  • Dokumentation der Teilnahme durch Urkunden und Teilnahmebestätigungen
  • Anregungen für die Elternarbeit

Initiative und Förderungen

Die Initiative Medienführerschein Bayern wurde 2009 von der Bayerischen Staatsregierung ins Leben gerufen, um die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu stärken. Sie wird von der Bayerischen Staatskanzlei finanziert. Die gemeinnützige Stiftung Medienpädagogik Bayern der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) koordiniert die Initiative und verantwortet die inhaltliche Entwicklung. Der Medienführerschein Bayern bietet kostenlose Materialien für den Elementarbereich, Grund- und weiterführende Schulen, Berufliche Schulen sowie für die außerschulische Jugendarbeit. Die Entwicklung von neuen Praxisbeispielen mit digitalen Elementen für den Elementarbereich förderte das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales. Auch das Kooperationsprojekt mit dem Zentrum für Medienkompetenz in der Frühpädagogik (ZMF) zur Entwicklung von Basismodulen zum Thema Medienkompetenz für die Online-Plattform des ZMF wird durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert. Die Produktion von neuen und barrierefreien Film-Clips zu medienpädagogischen Themen sowie die Erstellung von Medienführerschein Werkstätten für die Online-Lernplattform mebis werden durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert. Die Ausweitung des Medienführerscheins Bayern auf Berufliche Schulen wurde 2014 bis 2017 durch die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. unterstützt.

zur Website

Die Initiative

Die gemeinnützige Stiftung Medienpädagogik Bayern der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) koordiniert die Initiative Medienführerschein Bayern und verantwortet die inhaltliche Entwicklung. Die Initiative wurde 2009 von der Bayerischen Staatsregierung ins Leben gerufen, um die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu stärken. Sie wird von der Bayerischen Staatskanzlei finanziert.

Ansprechpartnerin

Lina Renken
(089) 63 808-237
lina.renken(at)blm.de