Inhalt

Pressemitteilung – München, 07. Februar 2018

„Internetsicherheit“ im Blick: Stiftung Medienpädagogik Bayern organisiert anlässlich des Safer Internet Days 2018 bayernweit rund 30 Informationsveranstaltungen für Eltern

Ob Videos im Internet streamen oder Fotos über Social Media teilen – für Kinder und Jugendliche gehört die Nutzung von YouTube, Snapchat oder Instagram zum täglichen Leben. Dabei stoßen sie nicht selten auf Probleme wie Datenmissbrauch, Kostenfallen oder Cyber-Mobbing. Anlässlich des weltweiten Aktionstags für mehr Sicherheit im Internet – dem Safer Internet Day 2018 – veranstaltete die Stiftung Medienpädagogik Bayern rund 30 Elternabende über das Medienpädagogische Referentennetzwerk Bayern. Eltern konnten sich dort über eine altersgerechte und verantwortungsvolle Internet- und Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen informieren. An den medienpädagogischen Informationsveranstaltungen, die in Bildungseinrichtungen u.a. in Städten wie Altdorf, Penzberg oder Weiden in der Oberpfalz stattfanden, nahmen rund 1.200 Eltern teil.

Mit der Aktion, die finanziell von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) unterstützt wurde, möchte die Stiftung gezielt auf den Beratungsbedarf von Eltern und die Bedeutung medienpädagogischer Arbeit aufmerksam machen. „Eltern müssen auf Grund der medialen Vielfalt täglich wichtige Entscheidungen für die Mediennutzung ihrer Kinder treffen. Dabei fühlen sie sich schnell überfordert“, so Siegfried Schneider, Vorsitzender des Stiftungsrats und Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). „Hier setzt das Angebot des Referentennetzwerks an: Medienpädagogische Expertinnen und Experten vermitteln Eltern und Erziehenden Hintergrundwissen zu Themen wie Soziale Netzwerke, Cyber-Mobbing oder digitale Spiele und geben alltagsnahe Tipps für einen kompetenten Medienumgang in der Familie.“

Um darüber hinaus zusätzliche Informationen zu geben, stellt die gemeinnützige Stiftung für jede Informationsveranstaltung des Referentennetzwerks ausgewählte Broschüren bereit. In den Materialpaketen, die vorab an die Bildungseinrichtungen verschickt wurden, sind erstmalig die neu erschienenen BLM-Borschüren „Urheberrecht – Tipps, Tricks und Klicks“ und „Alles auf Empfang? Familie und Fernsehen – Informationen für Eltern“ enthalten. Die beiden Informationsbroschüren greifen u.a. das Thema Urheberecht leicht und verständlich auf und zeigen neue Entwicklungen des Fernsehens wie z.B. Online-Nutzung und Streaming auf.

Das im Juni 2012 gestartete Medienpädagogische Referentennetzwerk Bayern unterstützt Bildungseinrichtungen wie Kindertagesstätten, Schulen und Familienzentren bei der Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen für Eltern und stellt kostenfrei Referentinnen und Referenten für Vorträge zur Verfügung. Zur Auswahl stehen Elternabende zur Mediennutzung der 3- bis 6-Jährigen, der 6- bis 10-Jährigen und der 10- bis 14-Jährigen. Für die letzten beiden Altersgruppen können Angebote mit vertiefenden Informationen z.B. zu den Schwerpunktthemen Handy und Smartphone, Digitale Spiele, Soziale Netzwerke und Messenger oder Cyber-Mobbing gewählt werden. Interessierte Bildungseinrichtungen können unter www.stiftung-medienpaedagogik-bayern.de einen Elternabend anfragen. Das Medienpädagogische Referentennetzwerk Bayern ist ein Angebot der Stiftung Medienpädagogik Bayern und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.

Kontakt: Julia Vatter
Telefon (089) 63 808 269
info@stiftung-medienpaedagogik-bayern.de

Ziel der gemeinnützigen Stiftung Medienpädagogik Bayern ist es, einen selbstbestimmten, aktiven und kritischen Umgang mit Medien und Kommunikationstechnologien zu vermitteln. Die Stiftung möchte bayernweit Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern und pädagogisch Tätige für eine kompetente Mediennutzung sensibilisieren. Gegründet wurde die Stiftung im September 2008 von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) als konsequente Fortführung der bereits bestehenden Aktivitäten der Landesmedienzentrale im Bereich Medienpädagogik.

      Zusatzinformationen

      AKTUELLES

      • Neuer Internetauftritt des Medienführerscheins Bayern geht online

        mehr >>

        • 7. Fachtagung des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern

          mehr >>

          • Safer Internet Day 2018: Stiftung organsiert bayernweit rund 30 Elternabende des Referentennetzwerks

            mehr >>