Inhalt

Aktion des Referentennetzwerks anlässlich des 10. Europäischen Datenschutztags: Bayernweite Elternabende zum „Selbstdatenschutz“

Anlässlich des 10. Europäischen Datenschutztages am 28. Januar 2016 veranstaltet die Stiftung Medienpädagogik Bayern gemeinsam und mit finanzieller Unterstützung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) zahlreiche Elternabende des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern, die das Thema „Selbstdatenschutz“ aufgreifen.

Die Stiftung möchte mit dieser bayernweiten Aktion am Europäischen Datenschutztag auf die Wichtigkeit des Themas und den großen Informationsbedarf von Eltern in Sachen Medienerziehung z.B. hinsichtlich eines verantwortungsvollen Umgangs mit persönlichen Daten aufmerksam machen: Die heutige Medienwelt hält ständig neue Herausforderungen bereit, mit denen sich Eltern und Erziehende auseinandersetzen müssen. Die Förderung einer kompetenten Medien- und Internetnutzung und das frühzeitige Erkennen möglicher Risiken werden immer wichtiger, um Problemen wie Datenmissbrauch vorzubeugen.

      Zusatzinformationen

      AKTUELLES

      • Medienführerschein Bayern für die außerschulische Jugendarbeit – Neue Materialien für die Aus- und Weiterbildung von Jugendleitungen

        mehr >>

      • Stiftung freut sich über großen Erfolg des Referentennetzwerks: Mit 1.000 Informationsveranstaltungen über 36.000 Eltern erreicht

        mehr >>

      • Erfahrungsaustausch und Weiterbildung: Sechste Fachtagung des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern nimmt die Videoplattform YouTube unter die Lupe

        mehr >>