Gruseln an Halloween - Aber sicher. FLIMMO-Tipps für kindgerechte Filme, Serien und YouTube-Videos 

Rund um Halloween gibt es im TV, bei Streaming-Diensten oder auf YouTube wieder viel Gruseliges zu sehen. Doch was eignet sich bei all den Hexen, Zombies und Monstern überhaupt für Kinder? Schließlich soll der Spaß am Gruseln nicht in Albträumen enden. In einem Halloween-Special hat FLIMMO deshalb kindgerechte Filme und Serien zusammengestellt, die rund um den 31. Oktober zu sehen sind. Eine Auswahl an YouTubeVideos mit Liedern, Life-Hacks und Bastelideen rund um das Geisterfest gibt es noch dazu.

Gerade an Halloween ist eine sorgfältige und altersgemäße Auswahl wichtig. Denn Filme und Serien mit Gruselfaktor können Kinder schnell überfordern. Die Jüngeren können manchmal schon dunkle Schatten oder laute Geräusche ängstigen. Dagegen haben Ältere mit Spannung oft mehr Erfahrung und können mit einem gewissen Maß an Nervenkitzel durchaus umgehen. Wo die Grenze liegt, ist jedoch bei jedem Kind unterschiedlich. Eltern sollten aufmerksam beobachten, wie viel Spannung der Nachwuchs verträgt und die Gruselgeschichten am besten gemeinsam anschauen. Klar ist auch: Horrorfilme für Erwachsene sind grundsätzlich für Kinder aller Altersstufen tabu.

Weitere Informationen, was Kindern in welchem Alter zu viel wird und wie Eltern darauf reagieren können, sowie eine Auswahl an Halloween-Highlights für Klein und Groß gibt es hier.

Pressekontakt: Annegret Lassner, annegret.lassner@blm.de

FLIMMO ist ein Projekt des Vereins Programmberatung für Eltern e.V. Mitglieder sind elf Landesmedienanstalten, die Stiftung Medienpädagogik Bayern der BLM und das Internationale Zentralinstitut für das Jugend und Bildungsfernsehen (IZI). Mit der Durchführung ist das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis beauftragt.