Inhalt

JFF − Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Logo JFF
Der Schwerpunkt der Forschung des JFF liegt auf der Medienaneignung Heranwachsender vor dem Hintergrund personaler, soziokultureller und medialer Kontexte. Neben der Wahrnehmung, Nutzung und Bewertung von Medien stehen dabei die komplexen Prozesse der Integration von Medien in die Lebensvollzüge im Zentrum des Interesses. Im Rahmen dieses auf Verstehen gerichteten Forschungsinteresses werden qualitative und quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung verzahnt. Ein Anliegen ist dabei, aus den Ergebnissen auch Hinweise für pädagogisches Handeln zu gewinnen und medienpolitische Reflexionen anzustoßen.

Forschungsschwerpunkte:

  • Untersuchungen, die empirisch fundiertes Wissen über Medienaneignungsweisen von Kindern und Jugendlichen bereitstellen

  • Expertisen, die darauf gerichtet sind, medienpädagogisches Wissen für wissenschaftliche, pädagogische sowie medien- und bildungspolitische Zusammenhänge nutzbar zu machen

  • Evaluationen von medienpädagogischen Modellen und Angeboten, die der Weiterentwicklung medienpädagogischer Konzepte dienen

Mehr dazu unter:
www.jff.de

      Zusatzinformationen

      AKTUELLES

      • Neuer Internetauftritt des Medienführerscheins Bayern geht online

        mehr >>

        • 7. Fachtagung des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern

          mehr >>

          • Safer Internet Day 2018: Stiftung organsiert bayernweit rund 30 Elternabende des Referentennetzwerks

            mehr >>