Inhalt

Medienführerschein Bayern: Themenspecial zu Hate Speech und Cyber-Mobbing

Junge Menschen sind im Netz sehr aktiv: Sie tauschen sich über Social-Media-Angebote aus, kommunizieren über Messenger-Dienste, nutzen Videos oder infor-mieren sich über unterschiedliche Online-Quellen. Dabei werden sie auch mit beleidigenden und abwertenden Kommentaren oder extremen politischen Aussagen und Hassbotschaften konfrontiert. Um diesem Phänomen im pädagogischen Alltag entgegentreten zu können, veröffentlicht die Initiative Medienführerschein Bayern am 22. Juli 2020 zum internationalen Aktionstag für die Betroffenen von Hasskriminalität eine Materialsammlung für Lehrkräfte und pädagogisch Tätige. Zu den Themen „Hate Speech“ und „Cyber-Mobbing“ finden sich neben Angeboten wie Unterrichtseinheiten, Videos oder Quiz auch Broschüren und Flyer zur Weitergabe an Eltern. Beratungsangebote, an die sich betroffene Jugendliche direkt wenden können, ergänzen das Portfolio. Das Themenspecial ist abrufbar unter www.medienfuehrerschein.bayern.

      Zusatzinformationen

      AKTUELLES

      • Neues vom Referentennetzwerk: Elternabende greifen ab sofort auch die Mediennutzung von unter Dreijährigen auf

        mehr >>

        • Medienführerschein Bayern: Themenspecial zu Hate Speech und Cyber-Mobbing

          mehr >>

          • Stiftung veröffentlicht neue Film-Clips zum Thema Urheberrecht und Film-Clips in barrierefreien Fassungen

            mehr >>