Inhalt

Knowhow für junge User – Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt

Downloaden, tauschen, online stellen – Urheberrecht im Alltag

Social Communitys, Chats und Kommentarfunktionen bei Plattformen werden von immer mehr Kindern und Jugendlichen zur Kommunikation genutzt. Über diese Wege werden auch Inhalte transportiert, d.h. kopiert, getauscht und online gestellt. Das neue Kommunikationsverhalten birgt dabei großartige Möglichkeiten, aber auch rechtliche Fallstricke. Nicht alles, was im Internet geht, ist auch erlaubt.
Die Unterrichtsmaterialien unterstützen vor allem Multiplikatoren dabei, sich die notwendigen Kenntnisse zu verschaffen, um Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren umfassend und anschaulich über ihre urheberrechtlichen Rechte und Pflichten zu informieren. Die jungen User lernen, welche urheberrechtlichen Grundlagen gelten, welche Auswirkungen Urheberrechtsverletzungen im Internet haben können und mit welchen persönlichen oder wirtschaftlichen Folgen sie rechnen müssen.

Herausgeber:
EU-Initiative klicksafe

Veröffentlichung:
2011

Bezug über:
www.klicksafe.de

      Zusatzinformationen

      AKTUELLES

      • Neuer Internetauftritt des Medienführerscheins Bayern geht online

        mehr >>

        • 7. Fachtagung des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern

          mehr >>

          • Safer Internet Day 2018: Stiftung organsiert bayernweit rund 30 Elternabende des Referentennetzwerks

            mehr >>