Inhalt

Sicher im Umgang mit digitalen Spielen

Games.jpg
Welche Gefahren und Chancen sind mit der Faszination für digitale Spiele verbunden? Woran erkenne ich, dass mein Kind zu viel spielt? Und woher weiß ich, welche Spiele für mein Kind geeignet sind? Fragen wie diese beschäftigen Eltern sehr häufig.

Die Publikation „Sicher im Umgang mit digitalen Spielen – Was Eltern wissen sollten“ gibt Eltern von Kindern zwischen 6 und 14 Jahren daher Informationen und alltagsnahe Tipps zum Umgang mit digitalen Spielen. Nach einer Einführung in unterschiedliche Spielgenres und -geräte werden in der Broschüre die Themen altersgerechtes Spielen, Werbung und Geschäftsmodelle, Datenschutz, exzessive Nutzung und Kontaktmöglichkeiten in digitalen Spielen behandelt.

Das Informationsmaterial wurde im Auftrag der Stiftung Medienpädagogik Bayern von der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW erstellt. Sie kann kostenlos über die Webseite der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) www.blm.de (unter Medienkompetenz/Materialien) bestellt werden.

Downloads:

      Zusatzinformationen

      AKTUELLES

      • Safer Internet Day 2017: Stiftung organsiert bayernweit über 20 Elternabende des Referentennetzwerks

        mehr >>

        • 5. Fachtagung des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern ermöglicht Austausch und Fortbildung

          mehr >>

        • Aktion des Referentennetzwerks anlässlich des 10. Europäischen Datenschutztags: Bayernweite Elternabende zum „Selbstdatenschutz“

          mehr >>